Specials und Filmreihen

 

Karten kaufen

FILM UND DISKUSSION

Filmvorführung in Anwesenheit von Gästen mit anschließender Diskussion

VATER – OTAC

(OmU)

Von Srdan Golubovic, Serbien / Frankreich / Deutschland / Slowenien / Kroatien / Bosnien 2020, 119 Min.
Mit Goran Bogdan, Boris Isakovic?, Nada Sargin

Am Do. 02.12. in Anwesenheit von Regisseur Srdan Golubovic

Eine kleine Stadt in Serbien: Nikola ist Tagelöhner und Vater von zwei Kindern. Weil er zu arm ist, um seinen Kindern ein angemessenes Lebensumfeld zu bieten, wird er vom Jugendamt angewiesen, seine Kinder abzugeben – was seine Frau zu einer verzweifelten Tat treibt. Bis er angemessene Bedingungen für die Kinder schaffen kann, werden sie in Pflegefamilien untergebracht. Trotz aller Bemühungen von Nikola und mehrerer Appelle weigert sich der Leiter des Zentrums für soziale Dienste, die Kinder zurückzugeben, und die Situation scheint hoffnungslos. Als der Familienvater jedoch feststellt, dass die lokale Verwaltung möglicherweise korrupt ist, beschließt er, zu Fuß durch Serbien zu reisen und seinen Fall direkt zum nationalen Ministerium in Belgrad zu bringen. Trotz aller Widrigkeiten und getrieben von Liebe und Verzweiflung weigert sich dieser Vater, die Gerechtigkeit und sein Recht, seine Kinder zu erziehen, aufzugeben.

Zur Filmsetie

Film in der IMDb suchen

Termine

Do. 02.12. bis Di. 07.12., 19:45
Do. 09.12. bis Di. 14.12., 17:45

PARIS, KEIN TAG OHNE DICH

(teilweise OmU)

Dokumentarfilm von Ulrike Schaz, Deutschland 2020, 106 Min.

Am 8.12. in Anwesenheit von Regisseurin Ulrike Schaz

Zur falschen Zeit am falschen Ort. Genau dieser Umstand stellt das Leben von Ulrike Schaz auf den Kopf, die nichtsahnend mit ihrem damaligen Freund Jean Marie in Frankreich auf eine Party geht. Was niemand weiß: In dieser Nacht wird der international gesuchte Terrorist Carlos, der „Schakal“, zwei Polizisten erschießen. Ulrike Schaz gerät ins Fadenkreuz des französischen Geheimdienstes, der sie als „Terroristin“ und „Freundin von Carlos“ in ihrer Datenbank aufnimmt und daraufhin des Landes verweist. 40 Jahre später trifft sie ihren damaligen Freund in einem Café in Paris zum ersten Mal wieder…

Zur Filmseite

Film in der IMDb suchen

Termine

Mi. 08.12., 19:45
Fr. 10.12., 16:00

WEEKEND

(OmU)

Von Andrew Haigh, Großbritannien 2011, 96 Min.
Mit Tom Cullen und Chris New

„Weekend“ hat mit seiner tief empfundenen Romantik und seiner ehrlichen Darstellung von schwuler Lebenswirklichkeit bereits eine ganze Generation queerer Zuschauer:innen verzaubert. Zum 10-jährigen Geburtstag kehrt der Schlüsselfilm des New Wave Queer Cinema auf die große Leinwand zurück!
Freitagabend in England. Nach einer Dinnerparty bei seinen Hetero-Freunden zieht Russell reichlich betrunken allein in eine Schwulenbar weiter. Am nächsten Morgen liegt Glen neben ihm im Bett. Was wie ein One-Night-Stand beginnt, wird viel mehr: Russell und Glen verbringen den ganzen Samstag zusammen, im Bett und in Bars, sie betrinken sich, nehmen Drogen, erzählen von sich, streiten, haben Sex, lernen sich kennen. Doch am Sonntagmorgen geht Glens Flieger in die USA …
In seinem zweiten Spielfilm erzählt Andrew Haigh („Looking“) die authentische Geschichte zwischen zwei unterschiedlichen jungen Männern, denen nur ein knappes Wochenende bleibt, um sich füreinander zu entscheiden. Das vielfach ausgezeichnete Drama mit Tom Cullen und Chris New ist noch immer einer der wahrsten und schönsten Liebesfilme der jüngeren Vergangenheit.

Zur Filmseite

Film in der IMDb suchen

Termine

Mi. 15.12., 20:00