kinderkino

 

Karten kaufen

DIE WUNDERBARE REISE DES KLEINEN NILS HOLGERSON MIT DEN WILDGÄNSEN

 

Animationsfilm von Hisayuki Toriumi, Japan / Österreich 1981, 82 Min., FSK: ohne Altersbeschränkung

Nils lebt mit seinen Eltern auf einem Hof in Südschweden. Für Nils ist es das größte Vergnügen, die Tiere in Haus, Hof und Feld zu quälen. Als Strafe wird er von einem Wichtelmann in einen Zwerg verzaubert. Mit ihm schrumpft auch sein Hamster Krümel. Und noch etwas geschieht: Nils kann plötzlich die Sprache der Tiere verstehen. Als eine Schar Wildgänse den Hof überfliegt, schließen Hausgans Martin, Nils und der kleine Hamster Krümel sich ihnen auf ihrem Weg nach Lappland an. Einen Sommer lang entdeckt Nils auf Martins Rücken fliegend seine Heimat Schweden. In vielen Abenteuern muss er großen Mut und ein gutes Herz beweisen und bekommt schließlich als Belohnung seine Menschlichkeit zurück.
Dieser Trickfilm-Klassiker basiert auf dem Roman der Nobelpreisträgerin Selma Lagerlöf. Die Abenteuer, die Nils erlebt, erzählen von Freundschaft und Respekt anderen Lebewesen gegenüber - Mensch und Tier gleichermaßen. Selma Lagerlöf kreierte eine der schönsten Geschichten voll poetischer Bilder, in der ihre Liebe zur Natur spürbar wird.
"Einen Sommer lang entdeckt Nils auf Martins Rücken fliegend seine Heimat Schweden" (kino-zeit.de)

Zur Filmseite

Film in der IMDb suchen

Termine

So. 05.02., 16:00

DER KLEINE NICK ERZÄHLT VOM GLÜCK

 

Animationsfilm von Amandine Fredon und Benjamin Massoubre, Frankreich 2022, 82 Min., FSK: ohne Altersbeschränkung / empfohlen ab 6 Jahren
Mit Laurent Lafitte, Alain Chabat, Simon Faliu

Ein Café im Paris der 50er Jahre: irgendwo zwischen Montmartre und Saint-Germain- des-Prés beugen sich der Zeichner Jean-Jacques Sempé und der Comicautor René Goscinny über ein weißes Blatt Papier und erwecken einen schelmischen, liebenswerten Jungen zum Leben: Der kleine Nick geht zur Schule, findet Freunde, entdeckt Mädchen, fährt in die Ferien – sprich, er lebt eine fröhliche und glückliche Kindheit. Während dieser kurzen, unterhaltsamen Abenteuer stiehlt sich der neugierige kleine Junge immer wieder in die Studios seiner Schöpfer. Bei Goscinny sitzt die kleine Figur mal auf der Tastatur der Schreibmaschine oder an der Schulter und fragt unbeschwert nach dessen Leben, bei Sempé spricht der kleine Nick von der entstehenden Zeichnung aus mit seinem Erfinder. Sempé und Goscinny erzählen ihm die berührende Geschichte ihrer Freundschaft und der eigenen Kindheit voller Hoffnungen und Träume ...
"Eine witzig-charmante, fantasievolle filmische Hommage an die beiden Künstler, wobei der Film auch vor schwierigen Themen wie dem Tod nicht zurückschreckt und Kleine wie Große gleichermaßen verzaubert." (filmdienst.de)

Zur Filmseite

Film in der IMDb suchen

Termine

So. 12.02., 16:00

MEINE CHAOSFEE & ICH

 

Animationsfilm von Caroline Origer Niederlande / Deutschland 2022, 89 Min., FSK: ohne Altersbeschränkung / empfohlen ab 6 Jahren

Ein Mädchen in der grauen Großstadt, das lieber wieder aufs Land in die Natur möchte und eine durch die Zahnfeeprüfung gerasselte Fee, die sich in die Menschenwelt verirrt hat – ein perfektes Duo für ein Abenteuer voller zauberhaftem Chaos und blühender Fantasie! Gemeinsam müssen sie eine grüne Oase in der Großstadt retten und ein geheimes Portal in die Feenwelt finden. Dabei lernen Violetta und Maxie, dass mit den richtigen Freunden alles möglich ist.
"Er bietet toll animierten Feenzauber.." (kinderfilmwelt.de)

Zur Filmseite

Film in der IMDb suchen

Termine

So. 19.02., 16:00

HUI BUH UND DAS HEXENSCHLOSS

 

Spielfilm von Sebastian Niemann, Deutschland / Luxemburg / Polen 2022, 88 Min., FSK: ab 6 Jahren / empfohlen ab 8 Jahren, prädikat wertvoll, Empfehlung Jugendfilmjury
Mit Michael Bully Herbig , Mina Tander , Christoph Maria Herbst,

14 Jahre sind vergangen, seit König Julius zu Hui Buh ins Schloss Burgeck eingezogen ist. Während Hui Buh noch immer sehr darunter leidet, als Gespenst eine Lachnummer zu sein und damit Julius mächtig auf die Nerven geht, macht dieser eine harte Zeit durch, seit Konstanzia ihn verlassen hat. Auch die gähnende Leere der Schatzkammer des Schlosses wird langsam, aber sicher unübersehbar und trägt zum ewigen Streit der beiden bei. Da steht plötzlich die kleine Hexe Ophelia vor der Tür und bittet ihren Onkel Hui Buh um Hilfe. Sie erzählt Julius und Hui Buh von ihrer Flucht vor der bösen Hexe Erla, die ihre Mutter Maria entführt hat, auf der Suche nach dem Necronomicon, dem mächtigsten Zauberbuch der Welt. Hui Buh erkennt eine einzigartige Gelegenheit, endlich gruselig zu werden! Die sagenumwobenen Zaubersprüche des Buches könnten
seinen Traum, ein gefürchtetes Gespenst zu sein, wahrmachen.
"... ein flottes, kurzweiliges Abenteuer.." (kinderfilmwelt.de)

Zur Filmseite

Film in der IMDb suchen

Termine

So. 26.02., 16:00