Wochenprogramm

Montag, 18.06.2018  BIS  Sonntag, 24.06.2018

Kartenbestellung:

Tel 069 5970845 ab 19 Uhr

Montag, 18.06.2018

17:30

IN DEN GÄNGEN

Von Thomas Stuber, Deutschland 2017, 125 Min. Mit Audiodeskription über Sennheiser Cinema Connect
mehr

19:45

CAMINO A LA PAZ

(spanische OmU)

Von Francisco Varone, Argentinien 2017, 86 Min.
mehr

21:30

MEINE TOCHTER – FIGLIA MIA

(italienische OmU)

Von Laura Bispuri, Italien / Deutschland / Schweiz 2018, 97 Min.
mehr

Dienstag, 19.06.2018

18:00

EVERYDAY ECHO STREET – A SUMMER DIARY + MOM’S MOVE

Filme von Susan Mogul
mehr

19:45

CAMINO A LA PAZ

(spanische OmU)

Von Francisco Varone, Argentinien 2017, 86 Min.
mehr

21:30

MEINE TOCHTER – FIGLIA MIA

(italienische OmU)

Von Laura Bispuri, Italien / Deutschland / Schweiz 2018, 97 Min.
mehr

Mittwoch, 20.06.2018

18:00

KURZFILME CINEMA CONCETTA

Von Martin Kirchberger, Deutschland 1980, ca. 90 Min.
mehr

20:00

MARVIN

(französische OmU)

Von Anne Fontain, Frankreich 2017, 114 Minuten
mehr

22:00

REGGAE BOYZ

(OmU)

Von Till Schauder, Deutschland / USA 2018, 85 Min.
mehr

Donnerstag, 21.06.2018

18:00

THE RIDER

(amerikanische OmU)

Von Chloé Zhao, USA 2018, 104 Min.
mehr

20:00

KOLYMA – STRASSE DER KNOCHEN

(OmU)

Von Stanislaw Mucha, Deutschland 2018, 89 Min.
mehr

22:00

A BEAUTIFUL DAY

(englische OmU)

Von Lynne Ramsay, Großbritannien / Frankreich / USA, 2017, 90 Min.
mehr

Freitag, 22.06.2018

16:00

MEINE TOCHTER – FIGLIA MIA

(italienische OmU)

Von Laura Bispuri, Italien / Deutschland / Schweiz 2018, 97 Min.
mehr

18:00

KOLYMA – STRASSE DER KNOCHEN

(OmU)

Von Stanislaw Mucha, Deutschland 2018, 89 Min.
mehr

20:00

THE RIDER

(amerikanische OmU)

Von Chloé Zhao, USA 2018, 104 Min.
mehr

22:00

A BEAUTIFUL DAY

(englische OmU)

Von Lynne Ramsay, Großbritannien / Frankreich / USA, 2017, 90 Min.
mehr

Samstag, 23.06.2018

16:00

MEINE TOCHTER – FIGLIA MIA

(italienische OmU)

Von Laura Bispuri, Italien / Deutschland / Schweiz 2018, 97 Min.
mehr

18:00

KOLYMA – STRASSE DER KNOCHEN

(OmU)

Von Stanislaw Mucha, Deutschland 2018, 89 Min.
mehr

20:00

THE RIDER

(amerikanische OmU)

Von Chloé Zhao, USA 2018, 104 Min.
mehr

22:00

A BEAUTIFUL DAY

(englische OmU)

Von Lynne Ramsay, Großbritannien / Frankreich / USA, 2017, 90 Min.
mehr

Sonntag, 24.06.2018

12:00

USEDOM – DER FREIE BLICK AUFS MEER

Von Heinz Brinkmann, Deutschland 2017, 95 Min. Mit Audiodeskription über Sennheiser Cinema Connect
mehr

14:00

AUGENBLICKE: GESICHTER EINER REISE – VISAGES VILLAGES

(französische OmU)

Von Agnès Varda, Frankreich 2018, 94 Min.
mehr

16:00

MEINE TOCHTER – FIGLIA MIA

(italienische OmU)

Von Laura Bispuri, Italien / Deutschland / Schweiz 2018, 97 Min.
mehr

18:00

KOLYMA – STRASSE DER KNOCHEN

(OmU)

Von Stanislaw Mucha, Deutschland 2018, 89 Min.
mehr

20:00

THE RIDER

(amerikanische OmU)

Von Chloé Zhao, USA 2018, 104 Min.
mehr

22:00

A BEAUTIFUL DAY

(englische OmU)

Von Lynne Ramsay, Großbritannien / Frankreich / USA, 2017, 90 Min.
mehr

IN DEN GÄNGEN

Von Thomas Stuber, Deutschland 2017, 125 Min. Mit Audiodeskription über Sennheiser Cinema Connect
Mit Sandra Hüller, Franz Rogowski, Peter Kurth

Der schweigsame Christian tritt eine neue Stelle im Großmarkt an. Bruno aus der Getränkeabteilung nimmt ihn unter seine Fittiche und zeigt ihm, wie die Dinge in dem kleinen Universum funktionieren. Die beiden werden schnell Freunde. Auch die anderen Mitarbeiter behandeln Christian bald wie ein Familienmitglied. Als er sich in Marion von den Süßwaren verliebt, drückt der ganze Großmarkt ihrer Liebe die Daumen. Einziges Problem: Marion ist bereits verheiratet. Obwohl es heißt, sie sei in ihrer Ehe nicht glücklich, respektiert der schüchterne Christian ihr Gelübde und hält seine Hormone so gut es geht im Zaum. Die beiden kommen sich dennoch näher und bald ist klar, dass auch Marion Gefühle für ihren Kollegen hegt. Dann kommt sie eines Tages plötzlich nicht mehr zur Arbeit...

Mit Johann Strauß‘ unverwüstlichem Walzer „An der schönen blauen Donau“ beginnt Thomas Stubers „In den Gängen“. Dabei ist der Einsatz des vollen Orchesters mit dem Moment synchronisiert, in dem in den Gängen eines Großmarkts der erste Gabelstapler zu sehen ist. Anschließend tanzt ein gutes Dutzend der Arbeitsfahrzeuge förmlich durch das Geschäft. Dieser mitreißende und unerwartete Einstieg gibt die Richtung vor: Hier steckt Poesie in jeder Sekunde, in jedem einzelnen Bild, in jedem Ton. Zudem entpuppt sich „In den Gängen“ nicht nur als Fest für die Sinne, sondern auch als Liebeserklärung an die Menschen, die in einem solchen Großmarkt arbeiten und erzählt einfühlsam und vielschichtig von den Abgehängten in unserer Gesellschaft, von einer zarten Romanze, vom Leben. Der von drei sensationell guten Hauptdarstellern getragene „In den Gängen“ ist schon jetzt einer der besten Filme des Jahres.

Zur Filmseite

Film in der IMDb suchen

Termine

Do. 24.05. bis Mo. 28.05., 20:00
Di. 29.05. bis Mi. 30.05., 17:45
Mo. 04.06. bis Mi. 06.06., 19:30
Do. 07.06. bis Di. 12.06., 21:30
Do. 14.06. bis Mo. 18.06., 17:30