sonntagsmatinee

 

Karten kaufen

IN DEN UFFIZIEN

 

Von Corinna Belz und Enrique Sanchez-Lansch, Deutschland 2019, 100 Min.

Die Regisseure Corinna Belz und Enrique Sanchez Lansch nehmen in ihrem Dokumentarfilm die berühmten Uffizien in Florenz unter die Lupen. Dabei handelt es sich um ein Bürogebäude der Medici, in dem schon 1581 legendäre Kunstsammlungen ausgestellt wurden. Belz und Lansch nehmen das heutige Museum unter die Lupe und erklären, welche Auswirkungen es im 21. Jahrhundert auf die Stadt hat…

Zur Filmseite

Film in der IMDb suchen

Termine

So. 05.12., 12:00
So. 12.12., 12:00
So. 19.12., 14:00

ES GEHT EIN DUNKLE WOLK HEREIN

 

Dokumentarfilm von Oliver Wörner, Deutschland 2018/2019, 79 Min. Produktion und Schnitt: Helmut Herbst

Zum 87 Geburtstag von Helmut Herbst – in Memoriam
In Anwesenheit von Johannes Grahl

Ganz unaufdringlich und ohne jede Theatralik trägt uns dieser warmherzige Film in den bäuerlichen Alltag der Menschen im nördlichen Odenwald. Eine Erkundungsreise in die ganz nah liegende Fremde. Die drei "Hübners" leben und arbeiten hier. Sie pflegen ihre alten Landmaschinen aus den 1960ern und züchten ihr eigenes Saatgut, um unabhängig zu bleiben von der modernen quasi-industriellen Landwirtschaft. Und es war einer von ihnen, der auf die Idee kam, ihr Leben auf einen Film zu bannen. Er übernahm die Kamera bei diesem Heimatfilm der besonderen Art und ein anderer Nachbar montierte den Film. Handarbeit also, sehr schön wortarm und ohne besserwisserischen Erzählton eines Kommentators. Großartige Filmmomente, in denen doch eigentlich gar nichts passiert. (Wir wollen aber doch ergänzen, dass der "Nachbar", der den Film montierte und produzierte, zufällig der namhafte Helmut Herbst war, Regisseur und emeritierter Filmprofessor in Offenbach, dem seine ehemaligen Studenten halfen, diesen Film außerhalb des Systems zu realisieren.)
Quelle: 15. Festival des deutschen Films Ludwigshafen am Rhein

Film in der IMDb suchen

Termine

So. 05.12., 14:00

DAIDO MORIYAMA - THE PAST IS ALWAYS NEW, THE FUTURE IS ALWAYS NOSTALGIC

(OmU) 

Dokumentarfilm von Gen Iwama, Japan 2020, 108 Min.

Der mittlerweile 82 Jahre alte Daido Moriyama ist einer der wichtigsten japanischen Fotografen des 20. Jahrhunderts. Aktiv war er vor allem auf der Straße und in den dreckigen Milieus wie Rotlichtbezirken, da sein Interesse immer besonders den Rändern der Gesellschaft galt. Begleitet wird das Leben dieser spannenden Persönlichkeit von Gen Iwama, der den Bildern des Künstlers auf den Grund geht…

Zur Filmseite

Film in der IMDb suchen

Termine

So. 12.12., 14:00
Mi. 15.12., 18:00

VON DINGEN

 

Dokumentarfilm von Dagmar Kamlah, D 2019, 63 min

In Anwesenheit von Dagmar Kamlah

Eine Sammlung von acht Sammler*innen. Eine zufällige Konstellation, der Zufall ist ein lustvolles Element des Sammelns. VON DINGEN fragt nach der Mechanik und Motivation des Sammelns. Es geht um den Impuls des Bewahrens, den Sinn für einen Wert im Material und in der Machart, der diese Menschen letztlich eint, egal ob sie sich für einen 16mm-Film aus den 30er Jahren oder eine alte Apfelsorte begeistern. Diese Helden eines kleinteiligen Alltags sind keine Besessenen oder Messies. Sie arbeiten an nachhaltigen Konzepten auf ihre spezielle Art. Was macht der Mensch mit den Rohstoffen der Erde? Der Film glorifiziert keine illustren Kollektionen, sondern fordert zu einem kritischen und verantwortungsvollen Umgang mit unseren Produkten auf.

Film in der IMDb suchen

Termine

So. 19.12., 12:00